Verdeckte Grundbedürfnisse bei Pflegekindern

FBS Werne

Eltern- und Familienbildung - Pädagogik

Verdeckte Grundbedürfnisse bei Pflegekindern
Kooperationsveranstaltung mit dem Pflegekinderdienst des Jugendamtes Werne für Pflege- und Adoptiveltern

Referent*in

Martin Janning

Kategorie

Eltern- und Familienbildung - Pädagogik

Nach kränkenden Erfahrungen und unbeantworteten Grundbedürfnissen in ihrer Herkunftsfamilie zeigen Pflegekinder oft schwer verständliche Verhaltensweisen. Pflegeeltern sind oft überfordert, angemessen und hilfreich darauf zu reagieren.An diesem Fachtag werden fünf Grundbedürfnisse vorgestellt. Werden sie passend erfüllt, erlebt ein Kind Beruhigung, Freude und Hoffnung. Es entsteht eine Bindung, die Autonomie würdigt und Kooperation möglich macht. Rätselhaftes Verhalten weist auf verdeckte Grundbedürfnisse hin, die verstanden und aufgedeckt werden wollen. In einem interaktiven Vortrag sollen konkret und alltagsbezogen Möglichkeiten eröffnet werden, die Anfragen der Kinder auf neue Weise zu beantworten und Heilung zu ermöglichen. Fragen und Beispiele der Teilnehmenden sind willkommen.Referent:Martin Janning, 60 Jahre, verheiratet, drei Kinder. Dipl. Psychologe, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut, Supervisor, Leitung des psychologischen Dienstes im Caritas Kinder- und Jugendheim in Rheine. U.a. Gutachten, Diagnostik und Arbeit mit Herkunftseltern. Beratung von Pflegeeltern, Arbeit mit Pflegekindern.Hinweis:Eine Selbstbeteiligung in Höhe von 10 € pro Person wird vor Ort bezahlt.Dies ist eine Veranstaltung des Jugendamtes der Stadt Werne in Kooperation mit dem freien Träger Jugendhilfe Werne.Ansprechpartner: Iris Richter-Rademacher Jugendamt Werne, Petra Stephan Jugendhilfe Werne

Kursinformationen

Kursnummer

X2513-092

Datum

Fr 10.03.2023

Uhrzeit

16:00 - 19:00 Uhr

Dauer

1 Termine

Kursort

Werne; Konrad-Adenauer-Str. 8; FBS; Raum 1.1

0,00€

20 vorrätig